Lernpartnerschaften

GRUNDTVIG Lernpartnerschaften bieten eine Plattform für Kooperationsaktivitäten zwischen Einrichtungen der allgemeinen Erwachsenenbildung im weitesten Sinne. In Lernpartnerschaften wird prozessorientiert zu einem Thema von gemeinsamem Interesse zusammen gearbeitet. Der Austausch von Erfahrungen, von Beispielen guter Praktiken und von Methoden steht dabei im Vordergrund und soll zu neuen Anregungen führen, die in der eigenen Arbeit erprobt werden.

Die teilnehmenden Organisationen werden ermuntert, ihre transnationale Arbeit zu dokumentieren, zu evaluieren und sie mit den Initiativen ihres lokalen Umfelds zu verknüpfen. Sie sollten daher möglichst auch mit nationalen Organisationen und Behörden zusammenarbeiten, um über eine solide Grundlage für ihre Ideen und Aktivitäten zu verfügen und geeignete Verbreitungswege zu erschließen.
An den Projektaktivitäten sollen die Zielgruppen (erwachsene Lernende) möglichst von Beginn an aktiv beteiligt werden.
Die Ergebnisse der Kooperation sollen verbreitungsfähig sein und sind z.B. gemeinsam erstellte Broschüren, Kursmaterialien, Ausstellungen oder Projektwebsites.

Quelle: http://www.na-bibb.de/lernpartnerschaften_343.html

FAIRbund e.V. nimmt aktiv an zwei Lernpartnerschaften teil, die sich vor allem mit dem Thema Beratung und Mentoring befassen. Wir laden neue Ehrenamtliche, die sich an den Projekten beteiligen möchten, herzlich ein.

FAIRbund e.V. - EU-Projekte © 2019