Grundtvig Workshops

Workshops sind im Programm für lebenslanges Lernen ein besonderes Angebot, das allen Personen über 18 Jahre offensteht. Auf breiter Basis wird hier die Möglichkeit eröffnet, eine finanzierte Lernerfahrung in einem informellen Kontext zu machen.

In der Aktion Workshops kommen erwachsene Menschen über 18 Jahre aus verschiedenen europäischen Ländern zusammen, um gemeinsam zu lernen. Die Lernerfahrungen entsprechen ihrer jeweiligen persönlichen Entwicklung und ihren Bedürfnissen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an den Workshops werden ermutigt, ihre Kompetenzen und Erkenntnisse mit anderen zu teilen. Die Workshops dienen der persönlichen Weiterentwicklung und nicht zur beruflichen Fortbildung.

Ziele:

Gemeinsam mit anderen im multinationalen Kontext lernen

Aktiver Austausch von Kompetenzen und Erkenntnissen (nicht berufsbezogen)

Persönliche Weiterentwicklung

Das gewählte Thema muss für das Programm GRUNDTVIG relevant sein, der Workshop eine angemessene methodische und didaktische Herangehensweise an das Thema aufzeigen.

Workshops können zu jedem relevanten Thema der allgemeinen Erwachsenenbildung organisiert werden, beispielsweise zu folgenden Themen: Umweltschutz, Nachhaltigkeit, Naturwissenschaften, Gesundheiterziehung, Alphabetisierung und Grundbildung, aktives Altern, intergenerationelles Lernen, Familienbildung, Integration, Gleichstellung, bildende Kunst, Musik, Kreativität, Kommunikation, Persönlichkeitsbildung und ähnliche Themen, deren Verständnis nicht zu sehr von fremdsprachlicher Kompetenz abhängt. Sprachenlernen, vor allem für Menschen, die Grundkenntnisse in der Sprache des Landes haben, wo der Workshop stattfindet, vor allem, wenn es sich um weniger verbreitete und unterrichtete Sprachen handelt. Diskussions- und Austauschgruppen zu Fragen von gemeinsamem europäischem Interesse, um die Beschäftigung mit europäischen Themen zu fördern. Aktive Bürgerschaft und interkultureller Dialog.

FAIRbund e.V. - EU-Projekte © 2019