KITA “Wilde Hummeln”

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Kindertageseinrichtung “Wilde Hummeln” befindet sich in der Erich-Zeigner-Allee am Ufer der Weißen Elster im familienfreundlichen Stadtteil Plagwitz. Geöffnet ist die Kita von Montag bis Freitag zwischen 7 und 17 Uhr. Die Kita bietet Frühstück, Mittagsversorgung und Vesper an. Frühstück und Vesper werden im Haus zubereitet, die Versorgung ist kostenpflichtig.

Die Einrichtung verfügt über eine Gesamtkapazität von 76 Plätzen. Diese teilt sich in 44 Krippenplätze und 32 Kindergartenplätze. Kinder werden vom 1. Lebensjahr an aufgenommen und betreut. Die Gruppen sind weitgehend altersgemischt aufgebaut.

Unser Kindergartenbereich bietet eine offene Betreuungsstruktur. In der Kinderkrippe arbeiten wir in Stammgruppen. Während des Krippen-Alltags besteht die Möglichkeit, den gesamten Krippenbereich zu erkunden. Den verschiedenen Räumen und Nischen sind spezielle Profile und Funktionen zugeordnet. Die Ausstattung und die in den Räumen zur Verfügung stehenden Spiel- und pädagogischen Materialien sind diesen Profilen angepasst: Bauen, Basteln, Experimentieren, naturwissenschaftliche Erfahrungen (konstruktives Profil); Theaterspiel, Rollenspiele, Buden bauen, Puppentheater, kreative Tätigkeiten (künstlerisches Profil); Sport, Spiel, Bewegung (sportliches Profil).

Diese so genannten Bildungsinseln bieten selbst erklärende Tätigkeits- und Erfahrungsangebote. Die Kinder entscheiden selbst je nach Interesse, Spielzeugangebot, Materialangebot, Bewegungsbedürfnissen, sozialen Bedürfnissen (Freunde, Geschwister…), welchem Profil und welcher Beschäftigung sie sich zuwenden. Sie sammeln damit wertvolle Erfahrungen, die auf ihren eigenen Entscheidungen basieren. Die Selbstbildung ist das Resultat des selbstständigen Handelns der Kinder.

Ressourcenorientiert richten wir den Blick auf eine alltagsintegrierte Sprachförderung aller Kinder in unserer Einrichtung und wenden folgende Prinzipien an:

– dialogische partnerschaftliche Gesprächskultur/ der Erzieher als Sprachvorbild
– gemeinsames Erarbeiten von Regeln und Normen
– Bekanntmachen mit Literatur und Schriftsprache
– konsequenter Einsatz von Büchern und Musik, von Reimen, Gedichten, Fingerspielen, Handpuppen und Rollenspielen zur Unterstützung kindlicher Sprachentwicklung
– stetige Schaffung und Nutzung kommunikativer Anlässe z. B. im Morgenkreis
– gezielter Einsatz einfacher Sprachlehrstrategien wie: Kinder in ihrer Rede nicht unterbrechen, handlungsbegleitendes Sprechen, korrigierende Rückmeldung, kontinuierliche Wiederholung, stetige Wortschatzerweiterung, Ergänzung kindlicher Äußerungen, Sprechanreize förderndes Frageverhalten
– Themenarbeiten/ Projektarbeiten, die vielfältige Möglichkeiten sprachlichen Austausches bieten

In der näheren Umgebung der Kita befinden sich das Forstrevier Nonne, das Küchenholz, Gartenanlagen, öffentliche Grünflächen und Spielplätze, die zum Spazieren und zu Umweltexkursionen oder zu Waldtagen einladen.

Die Kindertageseinrichtung ist durch öffentliche Verkehrsmittel (Straßenbahnlinien 1, 2 und 3, Buslinien 60 und 74) und in etwas größerer Entfernung durch den öffentlichen Nahverkehr am Felsenkeller oder an der Angerbrücke erreichbar. Mit dem PKW oder dem Fahrrad ist die Kita im Leipziger Südwesten über die großen Ausfallstraßen Käthe-Kollwitz-Straße und den Schleußiger Weg erreichbar. Parkmöglichkeiten für PKW sowie Fahrradständer sind direkt vor der Einrichtung vorhanden.

KONTAKTDATEN

BELEGUNGSINFORMATION
Aus kapazitätsspezifischen Gründen bietet die Kita „Wilde Hummeln“ nur Krippenplätze an. Sollten Sie Kindergartenplätze für Kinder ab dem 3. Geburtstag suchen, wenden Sie sich bitte an die benachbarte Kita „Zwergenland“ an Herrn Hesse unter lars-hesse@verein-fairbund.de.

Relevante Zahlen an freien Plätzen stehen in der Regel nur zum Zeitpunkt des Schulanfangs im Freistaat Sachsen zur Verfügung. Die Vergabe erfolgt über das städtische Elternportal, erreichbar über http://www.meinkitaplatz-leipzig.de. Bitte nutzen Sie die Möglichkeiten der Wunschliste und sehen Sie von der Sendung weiterer Bewerbungen ab. Auf Grund der sehr großen Bewerberzahl können wir solche Bewerbungen nicht berücksichtigen.

Sollten weitere Plätze kurzfristig verfügbar sein, werden diese über das Elternportal vergeben. Dasselbe gilt für die Vergabe der Plätze in der Zukunft.

Für Anfragen und Informationen findet in der Kita regelmäßig am letzten Mittwoch des Monats zwischen 14:30 Uhr und 16:30 Uhr eine Sprechzeit statt. An Schließzeiten der Kita oder bei personellen Engpässen entfällt die Sprechzeit. Ich bitte Sie deshalb, das Stattfinden der Sprechzeit am Morgen des jeweiligen Mittwochs telefonisch zu erfragen.

FAIRbund e.V. © 2016