KiFaz

Kinder- und Familienzentrum Erich-Zeigner-Allee

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Im Jahr 2013 haben sich die beiden Kindertagesstätten am Standort Erich-Zeigner-Allee gemeinsam auf den Weg begeben, ein Kinder- und Familienzentrum zu werden.

Doch am Anfang stand für alle die Frage:  was macht ein Kinder- und Familienzentrum denn eigentlich aus? Was ist der Unterschied zur herkömmlichen Kindertagesstätte?

Ein Kinder- und Familienzentrum hat neben der Betreuung, Bildung und Erziehung von Kindern besondere Aufgaben wie: die Selbsthilfepotentiale von Familien aktivieren und bei der Wahrnehmung ihrer Bildungs- und Erziehungsaufgaben stärken, Eltern bilden und beraten und bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf unterstützen, als Ort der Begegnung und Familienförderung dienen, soziale Netzwerke im Stadtteil auf – und ausbauen oder Familien in problematischen Lebenssituationen unterstützen. Das sagt zumindest die Theorie. Wie wird das aber in der Praxis umgesetzt?

Vielleicht sind es die leuchtenden Kinderaugen, die bei gemeinsamen Eltern-Kind-Aktionen außerhalb regulärer Öffnungszeiten staunend feststellen: auch Mama und Papa haben bei Zelt- oder Lesenächten Spaß im Kindergarten. Eventuell sind es schwatzende Elterngruppen, die Kontakte knüpfen im Elterncafé, die gemeinsam ihre Freizeit gestalten oder Fahrgemeinschaften zu Vorschulstunden gründen oder die dankbaren Blicke von Eltern, die sich einen zusätzlichen Weg sparen, weil die Kita ihre Räume für Logopäden, Ergotherapeuten oder die Frühförderung zur Verfügung stellt.Vielleicht sind es die AHA-Erlebnisse, die bei so manchem thematischen Elternabend (z. B. 1.Hilfe am Kind, Wertschätzender Umgang bei Wut und Ärger mit Kindern, Sprachthemenabend) auf den Gesichtern der Eltern oder Erzieher ablesbar sind.

Möglicherweise sind es aber auch all diese Dinge zusammen, die ein Kinder- und Familienzentrum ausmachen. Mit unserem Kinder- und Familienzentrum wollen wir an vorhandene nachbarschaftliche Lebenszusammenhänge anknüpfen und Ansprechpartner für Familien in Alltagsfragen sein.

Dafür brauchen wir aber auch Ihre Unterstützung. Ein Familienzentrum braucht Ideen und Anregungen von Denjenigen, die es nutzen und genießen wollen. Deshalb ist es wichtig, regelmäßig im Austausch miteinander zu stehen und sich darüber zu informieren, wer welche Interessen und Wünsche hat oder Unterstützung in bestimmten Bereichen  braucht.

Sicher ist der Weg der Entwicklung einer Kindertagesstätte zu einem Kinder- und Familienzentrum keine moderne, bequeme Zubringerstraße, aber ein holpriger und gewundener Naturlehrpfad, auf dem es hinter jeder Kurve Neues zu entdecken gibt. Wir freuen uns, uns auf dieses Abenteuer mit allen Sinnen einzulassen und möglichst viele Familien dafür zu begeistern und mitzunehmen.

Ansprechpartner

KTE „Wilde Hummeln“         KTE „Zwergenland“           KiFaz- Koordinatorin
Roger Friedling                    Lars Hesse                        Mandy Raabe
Erich-Zeigner-Allee 77         Erich-Zeigner-Allee 77      Erich- Zeigner-Allee 77
04229 Leipzig                      04229 Leipzig                    04229 Leipzig

Tel.: 0341-49270065            Tel.: 0341-49270061
Fax: 0341-49270066            Fax: 0341-49270062

Aktuelle Angebote:

jeden ersten Montag im Monat „Elterncafé“ von 15.00 – 17.00 in der Kita „Zwergenland“
jeden letzten Mittwoch im Monat von 14.30 – 16.30 Elternsprechstunde zu Fragen der Platzvergabe (in beiden Einrichtungen)
14 – tägig dienstags (ungerade Woche) von 15.30 – 16.30 Sprechstunde zum Thema Sprache/ Sprachförderung

 

FAIRbund e.V. © 2016