Betreutes Einzelwohnen

Mit dem sozialpädagogisch betreuten Einzelwohnen bieten wir eine individuelle Hilfe- und Wohnform für Jugendliche zwischen dem vollendeten 16. und 18. Lebensjahr. Die gesetzliche Grundlage hierfür bietet §34 im SGB VIII (sonstige betreute Wohnform).

In einer geeigneten Wohnung, die entweder die Eltern oder der Verein anmieten, erhält der/die Jugendliche die erforderliche Unterstützung zur selbstständigen Lebensführung. Alltagspraktisch und am persönlichen Hilfe- und Förderbedarf orientiert wird gemeinsam unter anderem an folgenden Themen gearbeitet:

  • gelingende Haushaltsführung und Tagesstruktur,
  • erfolgreicher Schul- oder Ausbildungsbesuch,
  • aussichtsreiche berufliche Perspektive und Bewerbung,
  • wertschätzender Umgang mit der Herkunftsfamilie und der eigenen Biografie,
  • Kontakte zu seinen Mitmenschen sicher gestalten,
  • eigene Ressourcen erkennen und aktivieren.

Voraussetzung für das bewohnen der ersten „eigenen Wohnung“ ist ein bereits gut entwickeltes Maß an Selbstständigkeit und Selbstverantwortung.

Die individuellen Ziele der Hilfe werden mit dem Jugendamt in einem Hilfeplan festgeschrieben.

Kontaktdaten

FAIRbund e.V. © 2016