Kunstministerium spendet für die Arbeit mit minderjährigen Flüchtlingen

Kunstministerin Dr. Eva-Maria Stange hat am 24. März im Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst einen symbolischen Scheck über 5.000 € an den FAIRbund e.V. zur Unterstützung von minderjährigen unbegleiteten Flüchtlingen übergeben. Die Spende stammt aus dem Bilderverkauf sächsischer Künstlerinnen
und Künstler, die ihre Werke in der Ausstellung „Sichtweisen“ im Kunstministerium zeigten.

Der FAIRbund setzt das Geld zur Weiterführung eines Schwimmkurses, zur Einrichtung eines Fonds für Erstausstattung, zum Materialkauf für eine Sprachschule sowie für Weiterbildung von Mitarbeitern, die mit Geflüchteten arbeiten ein.

Weiterführende Informationen zum Angebot Vereinsvormundschaften/-pflegschaften finden Sie HIER

Weiterführende Informationen zur Sprachschule für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge finden Sie HIER

FAIRbund e.V. © 2016